Seite drucken
Landesverband der Schulfördervereine BW

Der SFV-Blog

Schulfördervereine sind an vielen Schulen in Baden-Württemberg eine unverzichtbare Stütze im Schulalltag. Sie unterstützen finanziell aber auch durch ihre Zeit und ihre Tatkraft. Vielfältige Angebote, u.a. im Bereich Betreuung, Projektförderung, Unterstützung von Schülerinnen und Schülern in besonderen Bedarfslagen, Lese- und Sprachförderung oder Schulhofgestaltung, wären ohne die engagierte Hilfe von Freiwilligen meist nicht umsetzbar. Wir möchten auf unserem Blog einige dieser tollen Projekte vorstellen und der Öffentlichkeit zeigen: Ohne Schulfördervereine würde manches an der Schule nicht funktionieren - Ehrenamt macht tatsächlich Schule!

Viel Freude beim Lesen!

Förderpreis-Gewinner 2022: Boost your MINT mind

Mit dem innovativen Projekt „Boost your MINT mind“ etablierte der Schulförderverein gemeinsam mit den MINT-Lehrkräften der Grund- und Realschule ein spielerisches Lernkonzept, um Kindern die Angst vor technischen Projekten zu nehmen. Der Schulförderverein finanzierte die Anschaffung von LEGO Boost Robotern, die eigenständig von Grundschülern aufgebaut werden. Das Lego BOOST Set besteht aus Vernie, dem Roboter. Er fährt und spricht, kann sich in einem Fahrzeug bewegen, spielt ein Musikinstrument mit Tonhöhenveränderung und Soundeffekten und besitzt ein interaktives Haustier. Die Kinder erwecken den Roboter durch die in der AG erlernten Programmierschritte zum Leben. Dabei arbeiten Groß und Klein Hand in Hand, denn ein „großer Schüler“ aus Klasse 7 leitet eine Gruppe jüngerer Schüler an und betreut sie beim Aufbau und Programmieren. Ziel des Projektes ist es, allen Interessierten einen Zugang zu Informatik, Logik, Erfindergeist und sozialer Interaktion zu ermöglichen.

In einem selbstentworfenen Parcours können Programmierbefehle, Zusammenhänge und Optimierungen vorgenommen und gemeinsam spielerisch erarbeitet werden. Die Jury des Förderpreises 2022 lobte das Zusammenspiel aus technischem Verständnis, sozialer Interaktion und neuen Medien, das im Rahmen dieses Projektes von Generation zu Generation weitergegeben wird. Verknüpfung der realen und digitalen Welt als auch die altersgerechte Nutzung von Tablet und Softwarebausteinen stehen ebenfalls im Mittelpunkt. Aufgrund des herausragenden ehrenamtlichen Engagements aller Projektbeteiligten konnte das Projekt als dauerhaftes Angebot an der Grund- und Realschule St. Bernhard etabliert werden. Als dritter Gewinner des Förderpreises Ehrenamt macht Schule des LSFV BW freute sich der Freundeskreis der Grund- und Realschule St. Bernhard e.V. aus Bad Mergentheim über einen Scheck im Wert von über 2.000 Euro.

http://www.lsfv-bw.de//vereinsarbeit/engagement-vor-ort